Auf www.zirkusstoffl.at bestellt man eine Hüpfburg wie folgt:

1. DATUM - das Datum ist wichtig damit wir nachsehen können ob die gewünschte Hüpfburg noch frei ist oder bereits vergeben. Das Datum entscheide auch wann und wo die Hüpfburg abgeholt werden kann.

2. ORT u. ADRESSE - vorallem bei Lieferungen sehr wichtig, damit wir wissen wo wir hinmüssen. Weicht der Veranstaltungsort von der privaten Adresse ab diese bitte bekannt zu geben. Sollten Sie keine Adresse haben (wegen Neubau) schicken Sie eine Wegbeschreibung mit.

3. MOBILNUMMER - ist uns wichtig damit wir Sie bei Änderungen oder gesonderten Terminvereinbarungen erreichen können.

4. VOR- u. NACHNAME - ist uns wichtig da wir gerne wissen wer unsere Kunden sind.

Nach dem Zusenden Ihrer Daten erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Diese muss unterschrieben an uns zurückgesendet werden.

Eine Benützung unserer Luftburgen durch Erwachsene ist nicht vorgesehen und ist somit untersagt. Aufgrund des hohen Gewichtes kann es zu Beschädigungen an den Hüpfburgen kommen. 

Kommt es bei der Nichteinhaltung der Benützungsvorschriften zu einem Schaden werden Ersatz und Reparaturkosten vom Mieter übernommen. Beispiele sind: Spitze Gegenstände Äste, Nägel, Spielzeuge, Haarspangen, Buttons, Benützung mit Schuhen, hinaufklettern auf die Hüpfburgenwände, Nichteinhaltung der Alters- und Gewichtsbeschränkung, Fehler beim Auf- und Abbau der Hüpfburg.

Für unsere Luftburgen genügt ein 220 V Anschluss. Die Luftburgengebläse sind permanent in Betrieb, da sonst die Hüpfburg zusammen fallen würde.

Je nach Größe der Luftburgen oder Hüpfburgen verbrauchen diese unterschiedlich viel Strom. Die Hüpfburgengebläse liegen zwischen 400 und 1.500 Watt.

Bitte geben Sie bei einer Anfrage unbedingt Ihre Adresse an, nur so können wir die Fahrzeit und die zurückgelegte Entfernung mit dem Kilometergeld berechnen.

Je nach Größe und Gewicht unserer Luftburgen benötigen Sie 1-2 Helfer. Für die Aufstellung der Luftburg erhalten Sie von uns Material plus Zubehör. Für den Abbau der Luftburg informieren wir Sie gerne bei der Abholung oder geben Ihnen gegebenenfalls eine Anleitung mit.

Je nach Wunsch des Kunden, steht es Ihnen frei die Luftburg selbst abzuholen und aufzustellen oder sie zustellen zu lassen. Je nach Entfernung des Wohnortes können die Liefer- und Aufstellungskosten variieren. Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie bei einer Selbstabholung die Luftburg selbst aufstellen und abbauen müssen. Dieser Aufwand ist bei unserer Lieferung inkludiert.

Nachdem Sie eine schriftliche Anfrage per mail an uns gestellt haben, bekommen Sie eine schriftliche Auftragsbestätigung von uns. Wenn Sie diese unterschrieben per mail an uns gesendet haben ist Ihre Buchung gültig.

Sie können die Luftburg von unserem Lager in Mödling abholen. Für die Abholung benötigen Sie einen Termin der ebenfalls schriftliche bekannt geben werden muss. Tag und Uhrzeit werden dann mit uns fixiert. Die Luftburgen sind in einem Transportsack je nach Art der Luftburg ist dieser unterschiedlich in Größe und Gewicht. Beispiel Luftburg Klassik: 1,4 m lang, 90 cm Durchmesser und 110 KG. Unsere kleinen Luftburgen sind PKW geeignet, für die mittleren bis großen Hüpfburgen empfehlen wir ein großes Auto welches leer ist.

Sie erhalten von uns ein Gebläse mit 1,1 oder 1,5 KW. Das Gebläse muss im Dauerbetrieb sein!!! Ebenso erhalten Sie von uns eine Unterlagsplane zur Schonung der Unterseite. Für das Zusammenrollen der Luftburgen geben wir Gurte mit, diese dürfen Sie nicht behalten, sondern sind wieder zur Einrollung der Luftburg gedacht. Auf Anfrage geben wir Ihnen eine Kabeltrommel mit. Etwaiges Zubehör wie Fussbälle, Basketballbälle, Dartpfeile, Verankerungen und Gewichte wollen wir wieder zurück haben.

Wann kann ich meine Luftburg zurück bringen. Die Luftburgen können am Wochenende in unserem Lager in Mödling zurückgebracht werden. Unter der Woche in unserem Lager in Wien. Die genauen Uhrzeiten betreffend Retournierung sind einzuhalten. Bei nicht eingehaltenen Uhrzeiten werden Stehzeiten verrechnet.

Bei der Abholung der Luftburg wird ausnahmslos eine Kaution hinterlegt.

Die Kaution erhalten Sie zurück wenn die Luftburg sauber und ohne Beschädigung übergeben wird.

In folgenden Situationen bekomme ich meine Kaution nicht zurück:

  • Ich bringe die Luftburg nicht zeitgerecht zurück
  • Es fehlt Zubehör oder wurde beschädigt zum Bespiel: Gurte oder Spanngurte
  • Die Luftburg wurde beschädigt
  • Die Luftburg wird naß zurück gebracht
  • Die Luftburg wird nicht im Transportsack zurück gebracht
  • In der Luftburg befinden sich Verschmutzungen: Beispiele Kaugummi, Confetti, Äste, Laub, Luftballons, diverse Flüssigkeiten, Erde, Kinderschminke etc. (Fremdkörper)
  • Die Luftburg wird nicht eingerollt übergeben
  • Die Luftburg schaut aus dem Transportsack raus
  • Befestigungsmaterial wurde nicht zurück gegeben

 

Stornofreie Absage für Luftburgen ist 24 Std. vor Veranstaltungstermin möglich und gilt nur für Selbstabholer. Bei einer Bestellung inkl. Lieferung muss die Absage 48 Std. vor Veranstaltungstermin erfolgen. Als stornofreie Gründe gelten bei uns nur Regen, Schnee und Sturmwarnungen. Innerhalb der 24 Std. oder 48 Std. Frist verrechnen wir 50-100 % der ausgemachten Summe.

Bei Regen oder Schnee sind unsere Gebläse abzustellen und in einen trockenen Bereich zu bringen. Durch Nässe können die Gebläse beschädigt werden. Für etwaige Beschädigungen haftet der Veranstalter. Bei leichten Regen geben wir Ihnen sicherheitshalber eine zweite Plane mit welche Sie über die Hüpfburg geben können. Wenn der Regen nachgelassen hat können Sie die Luftburg wieder aufblasen und trocknen. Wischen Sie die Nähte mit Tüchern ab und lassen Sie die Hüpfburg solange aufgeblasen bis Sie trocken ist. Bringen Sie uns eine nasse Luftburg zurück so steht es uns frei eine Trocknungspauschale von Ihnen einzufordern.